WEIT UND GROSSZÜGIG

OFFENE KÜCHEN

Die Küche von heute ist oft ein Ort der Begegnung und des Zusammenkommens. Gemeinsam Zeit zu verbringen und dabei zu kochen, zu reden, zu essen und zu lachen – das ist ein genussvoller Ausdruck hoher Lebensqualität. Um dieser Lebensart nachzukommen, finden sich mittlerweile in vielen neuen Wohnkonzepten und bei modernen Planungen großzügige, offen gestaltete Küchen, die fließend in den Wohnbereich übergehen.

Die Vorteile sind offensichtlich: Es entstehen große, weitläufige Räume, in denen Kommunikation und Austausch entspannt möglich sind, schon während des Zubereitens der Speisen. Ein kommunikationsfreundlicher Tresen oder eine Kochinsel unterstützen die Interaktivität. Was gibt es sonst noch zu beachten, damit die offene Küche zur Bereicherung wird?




Ruhig geht’s gut
Bei einer offenen Wohnküche empfiehlt es sich besonders, auf geräuscharme Einbaugeräte zu achten, damit das wohnliche Küchen-Beisammensein  möglichst von geräuschvollen Störungen verschont bleibt.

Gute Luft

... ist für das Zusammenleben besonders in offenen Räumen eine wesentliche Voraussetzung, um sich wohl zu fühlen. Grund genug, sich dem Thema Abluft besonders zuzuwenden, damit frische Luft garantiert ist. Leistungsstarke Abzugshauben und in die Kochplatte integrierte Muldenlüfter helfen hier, den Wohnraum von lästigen Kochgerüchen freizuhalten.

Ordnung ist Trumpf
Während bei einer herkömmlichen Küche die Tür bei Chaos einfach geschlossen werden kann, ist es bei einer offenen Wohnküche besonders wichtig, Ordnung zu halten, weil unaufgeräumte Arbeitsflächen optisch  für Unruhe sorgen. Ausreichend Stauraum hilft dabei, alles gut strukturiert und geordnet unterzubringen. Ergonomische Planungen helfen dabei, dass Sie sich in Ihrer offenen Küche wohl fühlen.

Sitzplätze zum Verweilen
Eine Wohnküche ist noch schöner, wenn man es sich in ihr so richtig gemütlich machen kann. Dafür braucht es weder Couch noch Essplatz. Niedrige Unterbauschränke, mit hübschen Kissen dekoriert, laden dazu ein, im Sitzen eine kurze Auszeit vom Alltag zu nehmen und wieder Kraft zu tanken.