Erlaubt ist, was gefällt!

Materialvielfalt für Individualisten

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Also gestalten Sie Ihre Küchenfronten und -oberflächen einfach so, wie es Ihnen gefällt. Doch ganz egal, wofür Sie sich auch entscheiden: Qualität ist immer Trumpf!

Ihr Küchenexperte berät Sie gern und erklärt Ihnen ganz genau die Vorzüge der unterschiedlichen Materialien. Wie wäre es mit Holzfronten? Holz ist zeitlos-modern, ökologisch, lässt sich gut verarbeiten und punktet mit seiner Qualität als nachwachsender Rohstoff. Kurz: Holz steht für gesundes, natürliches und gemütliches Wohnen!

Unser Tipp:

Reizvoll ist auch eine Kombination aus verschiedenen Materialien, die gerade bei Küchenfronten ganz individuelle Akzente setzt. Sprechen Sie mit Ihrem Küchenprofi. Er versteht Sie! Das gilt übrigens auch für den Fall, dass Sie Ihre alte Küche mit neuen Fronten und Oberflächen aufpeppen wollen.

Schönheit ohne Grenzen

Grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten bietet auch der Werkstoff Glas. Farbig oder strukturiert, hochglänzend oder dezent matt: Glasoberflächen bestechen durch Design, leichte Pflege und – man glaubt es kaum – durch funktionelle Robustheit.

Wo Einblicke angesagt sind, ist Glas die erste Wahl. Sie und Ihre Gäste können sich an Ihrem schönen Geschirr erfreuen, das gleichzeitig vor Staub und Küchengerüchen geschützt ist. Auch für kleine Küchen sind Glasfronten ein Gewinn, denn sie lassen den Raumer heller wirken.

Matt oder Hochglanz oder ganz anders? Auch Lack- und Kunststoff-Oberflächen überzeugen durch vielfältige Design-Varianten, die alle eines gemeinsam haben: Sie sind pflegeleicht und widerstandsfähig!



Rot!

Viele Menschen sehen einfach rot, wenn sie an ihre Traumküche denken. Denn die Signalfarbe steht für Lebenslust und Spannung, Liebe, Feuer, Erotik, süße Früchte und scharfe Gewürze. Was spricht dagegen, sich diese Emotionen und Aromen in die Küche zu holen? Also: Nur Mut zu Rot!

Ob ganze Einbaufronten in Ochsenblut, Hightech-Zubehör als feuerrote Akzente oder einzelne, massive Hingucker wie ein freistehender Kühlschrank in Signalrot:
Die Farbe Rot schafft Atmosphäre und rückt zentrale Küchen-Elemente ins rechte Licht. Vorhang auf und Spot an für: rote Mixer, Küchenwaagen, Kühl-Gefrierkombinationen ...

Längst haben angenehme, behagliche Wärme und eine hochmoderne Geräte-Küche mit allen technischen Finessen die die Lebensweise unserer unserer Ahnen abgelöst. Rote Küchenmaschinen und Möbel in der Lieblingsfarbe rücken schönes Design in den Blickpunkt, schaffen Nischen und Hingucker.

Mehr als eine Farbe...

Rot heißt „Achtung!“. Wer rot sieht, wird wachsam. Die Farbe birgt starke Symbolik: Feuer, Wärme, Energie, Erotik – eine rote Küche ist kulinarische Bühne, moderne Feuerstelle für die Familie, Raum für knisternde Zweisamkeit – oder alles in einem. Nicht von ungefähr sind die meisten Traumautos in der Fantasie untrennbar mit der Farbe (Bugatti- oder Ferrari-)Rot verbunden.

Rot steht für Blut und Leben, „Rot wie Blut“ bedeutet auch besondere Schönheit – in vielen Märchen und Sagen spielt diese Farbe eine magische Rolle und schafft es bis heute, uns zu verzaubern gehabt.

Rot ist nicht gleich Rot. Wem helle Rottöne zu gewagt sind, der wird vielleicht mit Design-Elementen in erdigen, dunklen Rotnuancen in seiner Küche glücklich. Sie schaffen eine gemütliche Atmosphäre im heimischen Lieblingszimmer.