Trockner

Darauf kommt es an!

Trockner - darauf kommt es an!

Geräteart/Bauform

Kondenstrockner

Bei diesem Gerätetyp wird die Feuchtigkeit aus der Trockenluft kondensiert und im Kondensatbehälter gesammelt. Dieser muss in regelmäßigen Abständen geleert werden (als Nebeneffekt kann das Wasser aus dem Behälter zum Bügeln benutzt werden). Kondenstrockner können überall dort aufgestellt werden, wo es einen Stromanschluss gibt.

Ablufttrockner

Ablufttrockner leiten die feuchte Luft über einen Abluftschlauch aus dem Gerät und durch eine Öffnung in der Raumwand nach außen.

Wäscheleine

Eigenschaften

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen des Trockners sollte dem Ihrer Waschmaschine entsprechen.

Als Richtlinie lässt sich sagen:
1-2 Personen: 5 kg Fassungsvermögen
3-4 Personen: 6-7 kg
ab 5 Personen: 8 kg.
Wenn oft große Wäschestücke gewaschen werden sollen (z. B. Oberbetten), empfiehlt sich auch für kleinere Haushalte ein größerer Trockner.

Wäsche trocknen

Display

Viele Geräte haben ein Display, das Ihnen z. B. die verbleibende Waschzeit sowie viele weitere Informationen anzeigt. Sofern ein größeres Display vorhanden ist, kann häufig auch die Anfangszeit des Trockenvorgangs bestimmt werden.

Spezialprogramme

Spezialprogramme, z. B. für Wolle, Daunen oder Sportswear, erleichtern die Wäschepflege. Sie lassen sich optimal auf das jeweilige Material abstimmen und können selbst empfindliche Stücke schonend trocknen.

Kurzprogramm

Temperaturunempfindliche Textilien werden bei voller Hitzeleistung schnell getrocknet.
Automatik-Programm
Optimal für die gleichzeitige Trocknung unterschiedlicher Textilien.

Wolle/Seide

Einzelne Woll – und Seidetextilien werden mit diesem Programm geschont.

Leichtbügeln

Durch geringe Trommelbewegungen können Knitterfalten umgangen werden. Noch bessere Ergebnisse können erreicht werden, wenn das Gerät mit Dampf arbeitet.

Auffrischen

Mit Kaltluft werden Knitterfalten in den Textilien reduziert und Gerüche herausgefiltert.

Imprägnieren

Mit diesem speziellen Programm kann Sport- und Outdoorkleidung mit einem zuvor zugegebenen Mittel imprägniert werden.

Daunen

Wärmeempfindliche Bettdecken und Schlafsäcke mit Daunenfüllung werden schonend getrocknet.

Programme

Energiesparen

Strom

Der einfachste Weg beim Wäschetrocknen Strom zu sparen, ist die Anschaffung eines Wärmepumpentrockners. Zusätzlich sollte aber auch darauf geachtet werden, dass der Trockner immer optimal beladen ist und das Fassungsvermögen zum Waschverhalten passt.

Wasserverbrauch

Den Wasserverbrauch bestimmt die Maschine selbst. Sie richtet sich nach dem jeweiligen Programm, ermittelt die Menge und den Verschmutzungsgrad der Wäsche.